Architekturaufnahmen für Habitare GmbH

Im Sommer 2016 habe ich zur Gründung der Habitare GmbH Außenaufnahmen des Gebäudes, so wie Innenaufnahmen der Gemeinschaftsräume und einiger Apartments erstellt. Die Fotos werden für die Website und den Facebook-Auftritt des Unternehmens genutzt. Die Habitare bietet ambulante Intensivpflege in einer ruhigen und angenehmen Umgebung an. Hierfür stehen mehrere Apartments in der Einrichtung zur Verfügung. Für weitere Infos: www.habitare-gmbh.de
Beitrag ansehen »

Zurück zum Anfang|Kontakt

Hochzeitsfotos in Oldenburg

Im Mai 2016 habe ich die Trauung von Sarah & Stefan in Oldenburg begleitet. Die beiden haben in der Thomas-Kirche, welche sehr viel Platz für Gäste und genügend Licht für den Hochzeitsfotografen liefert, in Ofenerdiek geheiratet. Für die Familienportraits bietet sich die weitläufige Rasenfläche vor der Kirche an. Da die beiden sehr gerne Motorrad fahren, wurde es etwas lauter als die Freunde mit Ihren Zweirädern zur Spalierfahrt eingetroffen sind. Mit 30 Bikes und dem Brautpaar in einem VW T1 ging es dann quer durch die Stadt. Dabei durfte ich, kopfüber aus dem Fenster hängend, die Bilder machen. Die Hochzeitsportraits wurden anschließend an der Hafenpromenade in Oldenburg gemacht.
>DEN VOLLSTÄNDIGEN BLOGBEITRAG MIT MEHR BILDERN FINDEN SIE HIER<

Zurück zum Anfang|Kontakt

Trauung im „Goldenen Salon“

Im September 2015 habe ich eine Trauung im Rasteder Palais begleitet. Der „Goldene Salon“ im „Herzoglichen Palais“ ist wunderschön und bietet genügend Platz für 25 Gäste. Für die Gratulationen, den Sekt und die Blumen gibt es noch einen Raum im Palais, oder es wird die Fläche im freien genutzt. Im Palaisgarten hat man auch die Möglichkeit ein paar Hochzeitsportraits zu schießen.

>DEN VOLLSTÄNDIGEN BLOGEINTRAG MIT MEHR BILDERN FINDEN SIE HIER<

Zurück zum Anfang|Kontakt

Hochzeitsreportage vom Hochzeitsfotografen-Rastede in Oldenburg und Hatten

Im September habe ich 17 Stunden lang Luisa und Alex an Ihrem bisher schönstem Tag begleitet und eine Hochzeitsreportage mit jeder Menge Hochzeitsfotos erstellt. Mit dem Getting-Ready ging es bei dem Brautpaar zuhause los. Selbstverständlich wurden die Braut und der Bräutigam nicht zeitgleich an einem Ort vorbereitet. Nach den Vorbereitungen ging es mit dem Hochzeitsauto zur Trauung zum Oldenburger Schloss. Hier fand auch das erste Aufeinandertreffen statt. Nach der Trauung im schönen Tischbeinsaal hatten das Brautpaar und ich noch etwas Zeit für die Hochzeitsportaits eingeplant. Da uns das wechselhafte Wetter an dem Tag immer wieder mit kurzen Regenschauern und starken Windböen die Tour vermasseln wollte, haben wir uns spontan für ein paar IN-DOOR-LOCATIONS entschieden: Das Schloss selbst eignet sich ja für das ein oder andere Bild. Wenn es modern sein darf, dann gibt es noch die Möglichkeit in den Schlosshöfen und im Cinemaxx Fotos ohne Wettereinflüsse zu machen. Die paar Sonnenstrahlen die uns übrig blieben haben wir auch genutzt und die Bilder an der Hafenpromenade geschossen. Anschließend ging es zur kirchlichen Trauung in die Lambertikirche. Tipp: Auch an einen Parkplatz für den Fotografen denken ;-). Die Lambertikirche liegt im Herzen von Oldenburg und ist meiner Meinung nach die schönste Kirche in Oldenburg. Sie ist sehr hell und bietet genügend Platz für die Hochzeitsgäste. Nach der Kirche wurde ausgelassen im Hotel und Gesellschaftshaus Ripken in Hatten gefeiert. Ripken bietet einen großen Raum mit viel Platz für größere Gesellschaften. So hatte auch mein Photobooth die benötigte Fläche erhalten.
>DEN VOLLSTÄNDIGEN BLOGEINTRAG MIT MEHR BILDERN FINDEN SIE HIER<

>DEN VOLLSTÄNDIGEN BLOGEINTRAG MIT MEHR BILDERN FINDEN SIE HIER<

Zurück zum Anfang|Kontakt

Oldenburg bei Frost und Schnee

Moin moin,

heute gibt es Fotos aus den letzten Tagen in Oldenburg. Der Frost und die eine oder andere Schneeflocke in dem Jahr 2016 haben Oldenburg und seine Landschaften schön verzaubert. Für diejenigen die es nicht geschafft haben, mitten in der Nacht oder früh am Morgen sich die Landschaft anzusehen, hier habt ihr die Möglichkeit es nachzuholen.

Zurück zum Anfang|Kontakt

Hochzeitsreportage in Westerstede und Bösel

Im August habe ich eine russische Hochzeit begleitet welche für mich über 19 Std. an einem Stück so ziemlich interessant war. Das Getting-Ready des Bräutigams in Friesoythe, dass der Braut bei dem Frisörsalon Argentina in Rastede und im Anschluss in Westerstede. Dann das traditionelle freikaufen der Braut bei dem der Bräutigam mit seinen Trauzeugen sämtliche von den Trauzeuginnen gestellten Aufgaben lösen muss. Nach der kirchlichen Trauung in Westerstede haben wir uns für die Hochzeitsportraits in den Park der Gärten in Rostrup/Bad Zwischenahn begeben. Die Feier fand dann in russischer Manier mit Moderation durch die Band хорошее настроение und vielen Spielen im Saalbetrieb Hempen-Hagen in Bösel statt.
Den vollständigen Beitrag mit mehr Bildern finden Sie hier.

Zurück zum Anfang|Kontakt

Hochzeitsreportage in Ritterhude und Fährhaus Farge in Bremen

Im Mai 2015 habe ich die Hochzeit von Simone und Stefan begleitet welche für mich in der St. Johannes Kirche in Ritterhude begonnen hat. Nach der Trauung und den Familienbildern vor der Kirche hatten wir uns mit dem Brautpaar von den Gästen abgelöst um Zeit und Ruhe für die Hochzeitsportraits zu haben. Das Shooting hat sich über mehrere Orte erstreckt wie z. B.: Überseestadt, Knoops Park, ein Fest am Vegesacker Hafen und eine Fähre. Die Feier fand im Ringhotel Fährhaus Farge statt, wo es ein leckeres Grill-Buffet, gute Musik und ein Photobooth für die Gäste gab.

Den vollständigen Beitrag mit mehr Bildern können Sie auf der Website www.hochzeitsfotograf-rastede.com einsehen. Klicken Sie hier!

Zurück zum Anfang|Kontakt

Hochzeitsreportage in Rastede und Bohmte

Im April habe ich die erste Hochzeit dieser Saison fotografisch begleitet. Die Trauung fand in der Nähe von Oldenburg statt, im Palais Rastede.   Anschließend gab es Glückwünsche, Sekt, Familienfotos und das Brautpaar hat auch weiße Tauben steigen lassen. Bevor es weiter zu dem Restaurant & Hotel Knostmann in Bohmte ans feiern ging war ich noch mit dem Brautpaar für die Hochzeitsportaits unterwegs, welche uns zu dem Rhododendronpark nach Wiefelstede verschlagen haben. Trotz leichten Regens haben wir es alle gut überstanden und das Brautpaar hat ein paar entspannte Minuten unter dem Regenschirm verbracht. – Als Hochzeitsfotograf ist es schon praktisch eine Ausrüstung zu haben die auch einem Regen standhält.

Wie es sich für eine russische Hochzeit gehört, gab es zu Beginn der Feier Brot und Salz für die frisch Vermählten, welches das Brautpaar dann an die Gäste verteilt hat. Nach einem leckeren Essen, einem „горько“, einem Ehrentanz, einem „горько“, einem Nachtisch, einem weiteren Tanz, jede Menge weitere „горько“ und der Torte war für mich irgendwann Feierabend angesagt. Mit Moderation und Live-Gesang von der Musikband LeTa wurde bis in die Morgenstunden weiter gefeiert.

Einige Fotos aus der 14 Std Hochzeitsreportage:

Zurück zum Anfang|Kontakt

Küchenstudio am Meer

Im Dezember war ich im Küchenstudio am Meer in Bad Zwischenahn und habe dort Business-Portraits für Werbeaktionen (Flyer, Broschüren, Facebook) und den Online-Auftritt angefertigt. Conny Rastede und Katja Walker führen da ein richtig gutes Küchenstudio mit kompetenter und freundlicher Beratung. Wir haben vor ein paar Monaten uns dort beraten lassen und haben gleich zwei Küchen gekauft. Hier geht es zu der Facebook-Seite vom Küchenstudio am Meer.
Nun ein paar Fotos:

Zurück zum Anfang|Kontakt

Hochzeit im Standesamt Oldenburg und Feier im Hotel Meiners

Im September 2014 hatte ich die Gelegenheit als Hochzeitsfotograf eine 16-Stunden-Hochzeitsreportage von einer russischen Hochzeit zu erstellen. Zu Beginn der Reportage holte der Bräutigam seine Braut mit einem Oldtimer ab und die Beiden machten sich, ohne zu zögern auf den Weg zum Standesamt Oldenburg. Dort wurden Sie bereits von Familie und Freunden sehnsüchtigst erwartet. Nach der Trauung gab es bei Sonnenschein zwischen dem Standesamt und dem Wochenmarkt auf dem Pferdemarkt einen Sektempfang mit noch mehr Freunden und Verwandten. Im Anschluss habe ich das Brautpaar mit der Hilfe meiner Assistentin und zwei Co-Assistenten (ein Dankeschön an die beiden Trauzeugen: Ihr wart SUPERGEIL!) über den Wochenmarkt zu der kleinen Gertrudenkapelle 150m weiter. Selbstverständlich wurden die ersten Portraitfotos direkt auf dem Pferdemarkt zwischen den Hühner- und Gemüseverkäufern gemacht. Auch wenn das Brautpaar vorher so seine Zweifel hatte, so eine Gelegenheit darf man sich nicht entgehen lassen und nun sind die beiden auch begeistert, von den Hochzeitsfotos auf dem Markt. Die Gertrudenkapelle befinden sich an der Kreuzung Nadorster und Alexanderstraße und ist das älteste mittelalterliche Bauwerk der Stadt Oldenburg. Die kirchliche Trauung wurde von einer jungen Pastorin durchgeführt und von einer Sängerin begleitet.

Nach der Trauung war es an der Zeit Familien- und Portraitfotos zu machen. Wir haben uns bei schönstem Wetter an der Hafenpromenade in Oldenburg und im Oldenburger Landkreis fotografisch ausgetobt und uns gleich auf dem Weg zu dem Hotel Meiners in Hatterwüsting gemacht. Dort haben das Brautpaar und die Gäste mit vielen russischen Bräuchen bis in die Nacht gefeiert und am Photobooth eine Menge an lustigen Fotos gelassen.

Hier ein kleiner Einblick:

Zurück zum Anfang|Kontakt
f a c e b o o k